DDV-Nationalmannschaft – Titelverteidiger Nationen-Cup

Die internationalen Meisterschaften werfen lange Schatten voraus. Nicht nur die Club-Crew-WM 2022 in Sarasota steht jetzt als großer Höhepunkt im Terminkalender und Trainingsplan unserer Vereine. Viele Athleten haben sich schon für das DDV-Nationalteam beworben und an den ersten Trainingslagern teilgenommen.

Ziel ist die Teilnahme an der Nationen-EM in Kiew, die vom 24. – 28. August 2022 auf dem Obolon - einem kleinen Nebenarm des Dnepr - stattfinden wird.

Unsere Nationalteams waren in den vergangenen Jahren an attraktiven Orten auf der Welt mit Erfolg am Start. So und möglichst noch besser soll es in Kiew weitergehen. Aufgrund der erzielten Titel und hervorragenden Platzierungen bei der EM 2018 in Brandenburg ist Deutschland der Titelverteidiger des Nationen-Cups des EDBF.

Der Nationalteam-Zyklus des DDV umfasst jeweils zwei Jahre und erstreckt sich jeweils über die EDBF-Europa- und die jeweils im Folgejahr stattfindende IDBF-Nationen-Weltmeisterschaft. Dieser Zyklus startet offiziell mit einem Sichtungs-Trainingslager im Februar in Berlin, das im 2. Jahr wiederholt wird. Es schließen sich diverse Trainingslager und Wettkämpfe sowie ein Paddeltest im Boot an. Schwerpunkte der Trainingscamps bilden aber das Paddeln und Teambildung. Aus diesem Bewerberkreis wird je Altersklasse ein Kader gebildet, der dann in Trainingslagern auf den jeweiligen Jahreshöhepunkt hinarbeitet.

Nach wie vor können sich interessierte Paddler/innen, Trommler/innen und Steuerleute bewerben. Nutzt dafür das Onlineformular. Dazu sind ausdrücklich auch Erstinteressierte eingeladen, die für sich herausfinden wollen, ob ihr Leistungsvermögen den Anforderungen entspricht und die Bewerbung für das Nationalteam der richtige Schritt für sie ist. Trainingsfleiß und die Bereitschaft, Neues zu lernen und sich in ein Team einzugliedern, sind gute Voraussetzungen. Die Teamchefs der jeweils zuständigen Altersklasse melden sich bei allen Bewerbern und informieren über die nächsten konkreten Maßnahmen.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Nationen- und auch Club-Crew-Meisterschaften für 2020 und 2021 abgesagt. Trotzdem haben die aktuellen Nationalteams der verschiedenen Altersklassen so gut es ging den Kontakt aufrechterhalten und sich wiederholt zu Trainingsmaßnahmen getroffen.


Wenn nun also euer Interesse geweckt ist, findet ihr in der Altersklassenübersicht euren Ansprechpartner, sowie weitere Informationen

Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr euch an unseren NT-Koordinator Rainer Remke (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder an die entsprechenden Teamleiter wenden.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.